blog

Es gibt verschiedene Religionen in diesem Land: Katholiken, Juden, Muslime, Evangelikale (Protestanten) unter anderen. In der nördlichen Region, in der ich lebe, sind sie meist evangelisch, also möchte ich darüber sprechen, wie ich diese Tradition hier lebe.

Ostern wird ursprünglich durch den Tod und die Auferstehung Christi gefeiert, hier am „Viernes Santo“ – Karfreitag – es ist auch ein Feiertag, zur Erinnerung, wo die Stadt ruht, aber im deutschen Norden gibt es keine „Procesión del Silencio“ (Prozession der Stille).

Der “Sábado de Gloria”, wird hier durch das Osterfeuer gefeiert, welches eine verwurzelte deutsche Sitte ist, die von den Ahnen herstammt, war ein Weg, die Quelle zu empfangen und die bösen Geister des Winters hinweg zu treiben ein riesiges Lagerfeuer. In dieser Tradition wurde die Sonne als Mittelpunkt des Lebens geehrt. Das Brennen des Feuers musste Fruchtbarkeit, Wachstum und Ernte garantieren. Diese Tradition wurde mit dem Christentum vermischt und ist erhalten geblieben. Normalerweise nutzen die Menschen die Vortage, um ihre Gärten zu reinigen, sammeln trockene Zweige, Holz, Baumstämme, sammeln sie zwischen mehreren Menschen und erzeugen ein großes Feuer.

Am “Domingo de Resurrección” oder -Ostersonntag- an diesem Tag kommt der Besuch des berühmten Hasen oder Osterhasen, der Schokoladeneier im Garten für Kinder versteckt. Aus diesem Grund nutzen viele Familien die Gelegenheit, zusammen zu essen und sich gegenseitig Frohe Ostern zu wünschen.

Der Ursprung der Tradition liegt darin, dass das Kaninchen (Hasen) ein Symbol der Fruchtbarkeit ist und einen deutschen, keltischen und skandinavischen Ursprung hat. Aufgrund seiner hohen Fortpflanzungsfähigkeit ist es mit der deutschen Göttin OSTARA verbunden. Neben dem Hasen wurde der Brauch der Eier gemischt, der auch das neue Leben und den Beginn des Frühlings symbolisiert. Früher aßen die Menschen an Ostern Eier, um sie zu schützen und besser lagern können, haben sie sie mit Wachs bedeckt und auch dekoriert, heute wurden die normale Eier durch Schokoladeneier ersetzt.
So ist es normal, am Sonntag Schokoladeneier zu bekommen und die Kinder bekommen Geschenke vom Hasen. Es ist erwähnenswert, dass der Heilige Montag auch ein Feiertag in Deutschland ist.

Interkulturelle Grüße
Nancy Bravo
www.bravo-intercultural.com

Author: Nancy Bravo

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.